Legend's Hanuta

eine Stunde alt und fast trocken

Darf ich mich vorstellen? Man hat mich Hanuta getauft, fast wär ein Nutella draus geworden, weil das auch am 20. April auf die Welt kam. Aber weil meine Mama, die Hanna, einen Namen mit "H" hat, heiß ich jetzt Hanuta. Legend's Hanuta, geboren am 20.4.18. Ihr seht hier ein Bild von mir, da hab ich das mit dem Gleichgewicht schon ganz gut hingekriegt - wozu hat man auch 4 Beine? Die Mama leckt mich grad trocken und die Nabelschnur wird sie dann noch ein bißchen einkürzen.

kuckt nur die neuigierigen Nasen ...

Meine Mama ist eine ganz liebe und freundliche Kuh, die hat sogar unsere Chefkuh in die Box gelassen. Die mußte erst mal schaun ob ich ein Bub oder ein Mädchen bin, mensch, mit dem Namen ist das doch klar! Hier schaun mich alle ganz neugierig an, wo ich wohl herkomm ... Hmm, so genau weiß ich das jetzt auch nicht, aber die Mama sagt, das ist schon in Ordnung so.

Bin ich nicht hübsch mit meinem Milchbart?

Mein erstes Protrait ist auch gelungen. Leider hat es zu einem Lächeln nicht gereicht, ich hab das Maul grad voll süßer Biestmilch. Um die beneidet mich der Pankratz sichtlich, aber weil er schon 2 Jahre alt wird sagt unsere Chefkuh, er soll lieber was gescheites fressen. Was sie damit wohl meint? Außerdem kann man meine Hörner nicht sehen: das sind 2 kleine, nadelspitze Hornanlagen, typische Wagyu-Hörner werden das mal, wetten?

ich lerne mit der Mama mitlaufen

Ich bin jetzt 6 Wochen alt - und in die Schule gekommen. Ich geb's zu, am Anfang hab ich mich ganz schön blöd angestellt. Hab mich einfach fallen lassen, weil ich nicht wußte was die Leute von mir wollen. Die Mama hat sich umgeschaut, die Leute haben mich wieder hingestellt (und das obwohl ich meine Beine fest angezogen hab) und nach dem vierten Mal - wir waren noch mitten im Hof - hab ich eine  Eingebung gehabt. Ich bin vorsichtig neben der Mama hergelaufen, und siehe da es klappt prima! Und wenn die Chefkuh "Ho" sagt, bleiben wir alle stehen, die Chefkuh, die Mama und ich.